Schlagwort: Neuinfektionen

12. Januar 2022

Die Zahl der Infektionen mit der Omikron-Variante steigt exponentiell auf enorm hohe Werte, so wie von der Fachwelt vorhergesagt. Die Politik streitet sich währenddessen um die (meiner Meinung nach verfassungsrechtlich nicht durchsetzbaren) Impfpflicht der Bevölkerung und lenkt somit gekonnt von der tatsächlichen Lage der Pandemie und Versäumnisse in der Vergangenheit ab.

Obwohl ich dreimal geimpft bin, meide ich den Kontakt zu anderen Menschen. Die einzige Ausnahme ist die Liebste. Unter Leuten komme ich lediglich zum Einkaufen (Bäcker, Supermarkt, Discounter). Das mache ich dann auch nur zu Zeiten, in denen die Läden meist ziemlich leer sind und auch nur abstandhaltend mit FFP2-Maske. Mein gut gefüllter Vorratsschrank und Gefrierschrank helfen mir dabei, nur einmal in der Woche einkaufen zu müssen.

Zum Friseur müsste ich auch mal wieder gehen, aber das verkneife ich mir zurzeit. Die Liebste hatte mir ja vor dem Jahreswechsel die Haare ein wenig gestutzt.

8. Dezember 2020

Die Zahlen steigen wieder. In Duisburg sind die Intensivstationen der Krankenhäuser zu über 90 % belegt.

Es wird in der Politik heiß diskutiert, noch vor Weihnachten neben Gastronomie und Kultur auch alle Geschäfte (außer Lebensmittelläden) zu schließen und eine nächtliche Ausgangssperre zu verhängen.

18. Oktober 2020

Quelle: Robert-Koch-Institut/NRW-Gesundheitsministerium
  • 70.000 Menschen sind in NRW in Quarantäne
  • Duisburg ist Risikogebiet
  • Sperrstunde für die Gastronomie
  • Alkoholverkaufsverbot von 23 bis 6 Uhr
  • Sicherheitskräfte beklagen die zunehmend aggressive Stimmung bei Kontrollen über die Einhaltung der Corona-Regeln (erst Beleidigungen, dann wird gepöbelt, gespuckt, angehustet)

Die Bundeskanzlerin appelliert an die Bürger: „Ich bitte Sie: Verzichten Sie auf jede Reise, die nicht wirklich zwingend notwendig ist, auf jede Feier, die nicht wirklich zwingend notwendig ist. Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause, an Ihrem Wohnort.“

18. September 2020

Vor genau einem halben Jahr warnte unsere Kanzlerin Angela Merkel in einer Fernsehansprache eindringlich vor der Corona-Pandemie und es treten Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote in Kraft.

Heute ist noch immer kein Impfstoff gegen das Virus in Sicht und so wie es aussieht, werden wir für nicht absehbare Zeit weiterhin Abstand halten und einen Mund-/Nasenschutz im ÖPNV und in öffentlichen Innenräumen tragen müssen.

Um uns herum (sowohl in Europa als auch im Rest der Welt) erreichen die Zahlen der Infizierten neue Höchstwerte und es werden erneut Lockdowns verordnet und in Deutschland hinkt der Anstieg der Neuinfektionen rund 14 Tage hinterher.