Kategorien
Corona Diary

2. Juli 2020

Seit diesem Monat hat unsere Obrigkeit ja bekanntlich wegen der Corona-Krise die Mehrwertsteuer gesenkt und das wird jetzt vom Handel kräftig beworben.

Ein Beispiel aus der Lebensmittelbranche – das mir aufgefallen ist – zeigt, dass die Mischkalkulation der Händler funktioniert. Vor der Mehrwertsteuersenkung kostete das Glas Konfitüre, das ich bevorzuge, als Normalpreis 1,59 Euro. Und nach der Mehrwertsteuersenkung kostet dieses Glas Konfitüre als Normalpreis 1,65 Euro, also fast 4 % mehr.

Dinge, die man gewöhnlich seltener braucht, sind dagegen im Cent-Bereich mit großem Werbe-Tamtam im Preis gesenkt worden. Unterm Strich hat der Händler dabei wohl ein Plus gemacht, um den großen Gewinner dieser, auf ein halbes Jahr befristeten Aktion, bezahlen zu können.

Anmerkung: Ich kaufe diese Konfitüre immer zum Angebotspreis zwischen 0,99 Euro und 1,19 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.