Kategorien
Corona Diary

1. Mai 2020

Mich erzürnt es immer wieder, wenn in den „sozialen“ Medien (und leider auch in den „seriösen“ Medien) irgendwelche alte, längst überholte Meldungen völlig aus dem Zusammenhang gerissen neu verbreitet werden. Da ist es oft schwer den Hintergrund und die restlichen Fakten solcher in den reißerischen Überschriften behaupteten „Wahrheiten“ zu finden.

Ich habe den Eindruck, dass der Egoismus der Leute sich lieber von Emotionen statt von gesicherten Fakten leiten lässt. Da tritt zwangsweise das solidarische Miteinander in den Hintergrund und die unterschiedlichsten Gruppen in der Gesellschaft werden gegeneinander ausgespielt.

Diese menschlichen Eigenschaften, die aufkommende Profilierungssucht mancher Politiker und der Herdentrieb der Menschen beunruhigen mich zurzeit mehr, als das Coronavirus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.